Taufe

Hier wird ein Kind im Leben begrüßt. Es bekommt Paten an die Hand, die es auf seinem Weg unterstützend begleiten.

Eine Patenschaft annehmen, gilt bis zum 18. Geburtstag des Kindes und gerne darüber hinaus. Der eigentliche Sinn ist, das Kind im Falle des Verlustes der Eltern bei sich aufzunehmen oder zumindest Unterstützung anzubieten, damit das Kind nicht ins Leere fällt sondern aufgefangen wird und durch die Unterstützung den Weg ins eigene Leben findet.

Es ist eine große Ehre, für diese Aufgabe angefragt zu werden. Es zeigt große Wertschätzung der Eltern für das Wesen des Paten. Dieser gibt dem Kind ein Paten-Versprechen.

Mein Angebot umfasst zwei Einheiten: ein Vorgespräch sowie die Taufzeremonie zzgl. gefahrene Kilometer.

Der Zeremonien-Ort wird von den Eltern ausgesucht. Ich kann gerne Empfehlungen aussprechen.